Der historische Saal des Hotels „Linde“, Heiden, ist für den Anlass Fotografieren mit Blitz des Foto Clubs Appenzellerland zum Dreifachstudio eingerichtet. Stationen für Canon, für Nikon und für Sony Ausrüstungen stehen parat.

Gregory, unser Kursleiter führt uns, für alle bestens verständlich durch die Klippen von Licht-Physik, Licht-Führung und Licht-Wirkung. Beim Belichtungsdreieck für das Umgebungslicht und dem für das Blitzlicht geht Manchem ein Licht auf, wohin die Reise zu guten Resultaten geht. Ergänzt wird die anschaulich präsentierte Theorie mit viel beispielhaftem Material, mit einfachen, „reisefreudigen“ Aufsteck-Diffusoren, mit Lichtformern und Stativen etc., vom günstigen bis zu hochwertigen, aber auch teuren. Auf den Ausstellungstischen finden sich Bücher zum Stöbern, Listen mit Literatur und Links zum Thema.

Richtig lebendig wird es sobald wir an die Stationen gehen und Gelerntes in die Praxis umsetzen. Wir haben Super-Models in den eigenen Reihen, fotogene Frauen und Männer. Erst ein, dann zwei, dann drei Blitzgeräte und schlichte Reflektoren zaubern schöne Fotos! Umgebungslicht vom völlig warm-hölzernen, mit Tageslicht gut erhellten Saal und Blitzlicht werden harmonisch gemischt. Das Spezielle an Gruppenfotos wird geübt und Tageslicht auf Individuen am Fenster.

Begeisterte, umfangreiche Rückmeldungen mit Hang zu Vorschlägen für weitere Blitz-Anlässe, erfreuen, Gregory und die Assistenten Wilfried und Manfred gleichermassen.

Manfred

PS: Unter folgendem Link könnt Ihr die verwendeten Materialien zum Workshop „Fotografieren mit Blitz“ downloaden:

Foto-Club Appenzellerland Material Blitzworkshop