Der Foto-Club Appenzellerland im botanischen Garten

Bild Ausgang Botanischer Garten St.Gallen

Zum gemütlichen Einstieg in den Tag trafen sich die Teilnehmer des Anlasses „Makro-Fotografie im botanischen Garten“ zuerst zu Kaffee und Gipfeli. Nachdem alle eingetroffen waren, starteten wir zu einem kleinen Exkurs über Hilfsmittel in der Makro-Fotografie, welcher durch verschiedenes Anschauungsmaterial abgerundet wurde. Von Nahlinsen und Zwischenringen bis zu Blitzaufsätzen und Makro-Schlitten war alles dabei. Wie immer an den Anlässen des Foto-Clubs brachten sich alle Teilnehmer mit wertvollen Erfahrungen und hilfreichen Tipps mit in die Diskussion ein. Dies machte es für alle Teilnehmer um so interessanter.

Nachdem sich der erste Teil des Tages eher noch mit der Theorie befasste, ging es jetzt los, zum botanischen Garten. Da sich unsere Kameras zuerst an die klimatischen Bedingungen des Tropenhauses gewöhnen mussten, blieb nochmals Zeit für das eine oder andere Gespräch und erste Erkundungen der interessanten Umgebung. Zu Beginn beschlugen Linsen der Kameras und auch Brillen einiger Teilnehmer im feucht-warmen Klima, doch dann konnte der Kreativität freien Lauf gelassen werden. Leuchtende Blüten, stachelige Kakteen, strukturreiche Blätter und kleinste Wassertropfen warteten nur darauf, vor den Makro-Objektiven der Teilnehmer zu posieren.

Der Aussenbereich des botanischen Gartens war eine willkommene Abwechslung zu den Temperaturen im Tropenhaus. Auch dort konnten viele interessante Motive gefunden werden. Farbenprächtige Seerosen in der idyllischen Teichanlage zum Beispiel. Doch nicht nur Pflanzen kamen vor die Linse, auch zwei ziemlich grosse Hornissen boten sich als Models an. Bei rund 8000 verschiedenen Pflanzen in der Anlage waren auf jeden Fall für alle Teilnehmer genügend fotografische Möglichkeiten gegeben.

Bild Blume violett Aussenbereich botanischer Garten Bild Kaktus grün Tropenhaus Botanischer Garten St.Gallen Weisse Orchidee Bild Wassertropfen auf grünem Blatt

Gegen 15:30 trafen sich alle Teilnehmer wieder um noch in gemütlicher Runde zu diskutieren und sich auszutauschen, bevor dann um 16:00 das Aufbrechen begann. Ein gelungener, sehr naturverbundener Anlass des Foto-Clubs Appenzellerland.

Impressionen das Anlasses finden sich in der Eventgalerie. Viel Spass beim Anschauen der Bilder.