Datum/Zeit
Datum - 30.05.2020
Ganztägig

Termin in persönlichen
Kalender eintragen
iCal

Kategorien


Seit 1826 die Fotografie erfunden wurde, gab es Wechselwirkungen (und Konkurrenz) zwischen der Malerei und der neuen Technik. Während gegen Ende des 19. und im 20. Jahrhundert die Malerei zunehmend abstrakter wurde, erfasst man mit Fotografien mehr oder weniger die Realität. In neuerer Zeit versucht man jedoch auch in der Fotografie abstrakter zu werden. Dazu gibt es verschiedene Techniken, die wir an unserem Clubevent «Abstrakte Fotografie» kennenlernen werden. Im schönen Hochmoor Wolzenalp (ca. eine halbe Stunde mit der Bahn von St. Gallen entfernt) werden wir den Tag verbringen. Im Bergrestaurant Wolzenalp direkt am Ausgang des Sesselliftes werden wir ein kleines Frühstück einnehmen und eine kurze Einführung in das Thema machen. Zu den Techniken gehören Verwischen (drehen, schwenken der Kamera), gezielte Über- oder Unterbelichtung, Makro- bzw. abstrakte Ausschnitte wählen sowie die japanische Wabi Sabi Technik. Jede der Techniken wird kurz eingeführt und erklärt. Ziel ist es, neue, experimentelle Formen der Fotografie kennenzulernen und anzuwenden.

Treffpunkt
Bahnhof St. Gallen

Leitung
Für weitere Auskünfte steht Euch Wilfried Lux und Oliver Reichlin zur Verfügung

Buchungen