Alltagsmotive neu sehen Dieser, ein bisschen aussergewöhnlicher Event, beginnt an einem eisigen und trüben Sonntag im Restaurant Marktplatz in St. Gallen bei einem Kaffee und Gipfel.

Wir entscheiden uns, dass wir alle gemeinsam auf Motivjagd gehen und gemeinsam die Altstadt von St.Gallen unsicher machen. Da  wir nur 6 Teilnehmer sind, stehen wir uns nicht gegenseitig im Weg. Und da die Altstadt von St.Gallen am Sonntag einer Totenstadt gleicht, können wir uns voll auf die Motive konzentrieren, ohne jedes Mal abwarten zu müssen, bis wir die Passanten aus dem Bild bringen.

Herbert, ein potentieller Neuzugang schnuppert bei unseren Event rein. Es stellt sich heraus, dass er so einige „lustige“ Ideen und auch Ratschläge für das heutige Fotothema einbringt.

Da das Fotothema uns einen sehr grossen Spielraum zulässt, werden viele verschiedene Details an den Häusern, Strassen, Schaufenstern, Brunnen und vieles mehr vor die Linse genommen. Aber auch grössere Motive lassen sich sehenswert fotografieren. Besonders Spiegelungen tun es uns an. Auch ein kurzer Besuch im St. Galler Dom liegt noch drin, wo weiter fotografiert wird, nachdem sich die beschlagenen Linsen gereinigt wurden.aussergewöhnlicher Event

Trotz fast eingefrorenen Finger bleibt aber auch der Spass nicht auf der Stecke. Es gibt genug Momente, um ein bisschen herum zu blödeln. Dabei haben alle ihren Spass.

Nach ca. 2.5 Stunden intensiven Fotografieren schliessen wird den Event bei einem Mittagessen im Restaurant Marktplatz ab.

Eventfotos…

Marcel Scholz

 

Schreibe einen Kommentar