Foto-Club Appenzellerland Event Formen, Linien, Materialen und LichtFormen, Linien, Materialen und Licht waren die Kriterien des Workshops vom vergangenen Samstag. Elf Clubmitglieder und drei Schnuppergäste nahmen die Herausforderung an und setzten im Industriegebiet von Altstätten die Vorgaben fotografisch um.
Um 09.00 Uhr trafen wir uns bei der Fensterfabrik EgoKiefer und stimmten uns bei Kaffee und Zopfgebäck auf einen spannenden Tag ein zumal manche noch rätselten was sie erwarten würde. Foto-Club Appenzellerland Event Formen, Linien, Materialen und LichtNach einer halbstündigen Einführung in das Workshop-Thema mit praktischen Tipps und Festlegung der Zielsetzung, ging es direkt auf die beiden fabrikeigenen Silotürme, wo bei herrlichen sommerlichen Temperaturen ein erster Überblick auf die Stadt Altstätten und das Industriegebiet geboten wurde. Anschliessend durften wir uns frei im und um das Firmengelände bewegen und ohne Einschränkungen bis zum Mittag fotografieren. In den grossen Produktions- und Lagerhallen boten sich Sujets und Blickwinkel in unzähligen Mengen an, um das Workshopthema umsetzen zu können.Foto-Club Appenzellerland Event Formen, Linien, Materialen und Licht
Die Mittagspause genoss die ganze Gruppe im Restaurant Rathaus mitten in der Stadt. Die Zeit war etwas knapp bemessen, sodass vorerst auf einen Kaffee verzichtet werden musste. Man durfte jedoch hoffen, dass bei der Firma Zünd Systemtechnik dies nachgeholt werden kann. Auch bei diesem Gastgeber, welcher international im Bereich der Produktion von Hightech-Cuttersystemen tätig ist, wurden wir herzlich und offen empfangen. Das Firmengebäude zeichnet sich aussen wie innen durch eine moderne Architektur aus und dies ermöglichte uns auf eine neue Weise unsere Bildserien zu ergänzen.
Als Vorbereitung für die kommende Bildbesprechung vom 14. Mai informierten wir zum Abschluss über das weitere Vorgehen und stellten eine Methode für die Bildselektion vor. Foto-Club Appenzellerland Event Formen, Linien, Materialen und LichtJeder Teilnehmer wird eine Serie von 3 – 5 Bildern und sein persönliches Top-Bild der beiden Standorte auf Papier präsentieren.
Zufrieden und mit einer gesunden Müdigkeit verabschiedeten wir uns um 16.00 Uhr mit vollen Speicherkarten. Wir denken es war ein gelungener Fotoworkshop und danken allen Gastgebern und Beteiligten für das grosse Engagement.
Wir freuen uns voller Spannung auf die Bilder aller Teilnehmer, welche wir erst nach der Bildbesprechung auf der Eventgalerie des Fotoclubs Appenzellerland veröffentlichen werden.

Fritz und Gaby

Schreibe einen Kommentar